Trockeneisstrahlen in der Denkmalpflege

Trockeneisstrahlen in der Denkmalpflege

Denkmäler und denkmalsgeschützte Gebäude müssen regelmäßig gereinigt werden, um sie von Staub, Schmutz, Moos und Verwitterungsspuren zu befreien. Das Abstrahlen mit Sand oder heißem Wasser ist bei empfindlicher Bausubstanz nicht immer möglich. Doch jetzt gibt es eine schonende Alternative in Form der Trockeneisreinigung. Bei diesem Verfahren kommen Trockeneispellets zum Einsatz, die unter hohem Druck auf die zu reinigende Oberfläche aufgesprüht werden. Mehr zu dem Thema Trockeneis in der Denkmalpflege lesen sie hier.

Anwendungsgebiete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.